TU Berlin

Institut für Werkzeugmaschinen und FabrikbetriebKohl

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Fachgebiet "Nachhaltige Unternehmensentwicklung"

Lupe

Im Oktober hat Herr Prof. Dr.-Ing. Holger Kohl die Leitung des Fachgebiets „Nachhaltige Unternehmensentwicklung“ an der Fakultät V im Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF) übernommen. Es handelt sich um eine S-Professur, die zum Zweck der engeren Zusammenarbeit gemeinsam von der TU Berlin und der Fraunhofer-Gesellschaft getragen wird. 
Herr Prof. Dr.-Ing. Kohl hat an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert und zum Thema „Integriertes Benchmarking für kleine und mittlere Unternehmen“ promoviert. Seit 13 Jahren arbeitet er am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik Berlin und leitet dort das Geschäftsfeld Unternehmensmanagement. Im Zentrum seiner wissenschaftlichen Arbeit stehen die Entwicklung und Anwendung von Methoden und Technologien zur Bewertung des intellektuellen Kapitals sowie der Aufbau und Einsatz von Kennzahlensystemen zur Bewertung von Best Practices mit einem Schwerpunkt auf Produktionsprozessen. Unter seiner Leitung wurden der „BenchmarkIndex“, die weltweit führende Benchmarking-Datenbank für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland eingeführt sowie die Methode „Wissensbilanz – Made in Germany“, ein Instrument zur strukturierten Darstellung und Steigerung des intellektuellen Kapitals, entwickelt.

Eng verbunden mit der Fakultät und insbesondere mit dem IWF ist Prof. Dr.-Ing. Kohl durch die Betreuung des Teilprojektes „Intellektuelles Kapital und Wissensmanagement“ des Sonderforschungsbereichs 1026 – „Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation“, der seit 2012 vom Fachgebiet „Montagetechnik und Fabrikbetrieb“ (Prof. Dr.-Ing. Seliger) geleitet wird. In der Lehre verfügt Prof. Dr.-Ing. Kohl über weitreichende Erfahrung. So hat er seit 2009 an der TU Berlin die Lehrveranstaltungen „Benchmarking und Wissensmanagement“ sowie „Unternehmensmanagement“ durchgeführt und ist an diversen deutschen und europäischen Hochschulen als Dozent tätig.

Zukünftige Forschungsschwerpunkte sieht Prof. Dr.-Ing. Kohl in der Entwicklung von Performance Measurement- und Benchmarking-Systemen zur Förderung einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung sowie von echtzeitfähigen Führungsinformationssystemen für vernetzte Produktionsprozesse, welche flexibel Fertigungsmanagementsysteme miteinander vernetzen um produktionsspezifische Managemententscheidungen entlang der gesamten Produktionskette standortübergreifend zu unterstützen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe